Monster in meinem Kopf

Als Kind hatte ich Angst
vor den Monstern
unter meinem Bett,
in meinem Schrank,
hinter meiner Tür,
vor meinem Fenster.

Man sagte mir nur,
dort gäbe es keine,
alles sei in meinem Kopf.

Und heute, Jahre später,
stimmt das sogar.
So viele Monster
in meinem Kopf,
die mir das Leben
zur Hölle machen,
die mein täglich Leben
von Angst bedrohen lassen,
die meinem Seelenfrieden
jeden Tag aufs neue
den Krieg erklären,
die in meinem Kopf rumspuken,
Tag und Nacht.

Es gibt Monster,
und sie leben
alle in meinem Kopf.
Nicht unter meinem Bett,
nicht in meinem Schrank,
nicht hinter meiner Tür,
nicht vor meinem Fenster,
alle in meinem Kopf.

Advertisements